Skip to content

Ein volles

Programm

13 Module in 6 Semestern

Die Ausbildung ist modular aufgebaut. Die Inhalte werden theoretisch und praktisch vermittelt, in der Selbsterfahrung vertieft und in gezielten Übungen erprobt. Der bestehende staatlich geförderte IEF-Beratungsdienst wird Praktika für Lehrgangsteilnehmende anbieten.

Grundhaltung und Rolle in der Beratung, Werte, Normen, Inklusion und Diversität

Identität und Rolle von Familie und Gesellschaft

Einführung in die Grundlagen der Psychologie, Gemeinsamkeiten und Unterschiede verschiedener Arbeits-, Forschungs- und Beratungsansätze und deren Folgen, Abgrenzung zur klinischen und Gesundheitspsychologie und zur Psychotherapie, Diagnosemethoden. Entwicklungspsychologie und Pädagogik, psychosoziale und systemische Krisenintervention, Kooperation mit Systempartnern, Problembewältigung und Resilienz bei Übergängen und Lebenskrisen, Traumatologie

Auftragsklärung, Setting und Ablauf von Beratungssituationen, Online-Beratung, Themenfelder, Beratungsprozess, Humanistische, systemische, psychoanalytische und behaviouristische Beratungsmodelle und Methoden, Dokumentation, Interventionsmöglichkeiten in Theorie und Praxis, Evaluierung, Einzel- und Gruppenberatungen und Systemische Arbeit, Partnerschule, Familienberatung gemäß Familienberatungsförderungsgesetz, Beratung in Grenzsituationen und humanistisch/systemisch orientierte Arbeit mit Ressourcen, Anwendung, Reflexion und Vertiefung

Überblick über pathologische Veränderungen und deren Auswirkungen, Psychopharmakologie, psychosoziale und psychiatrische Einrichtungen und deren relevante gesetzliche Grundlagen, Gesundheitseinrichtungen, Zusammenarbeit

Beratungsrelevantes medizinisches Basiswissen, Anatomie und Physiologie, Psychosomatik, Störungsbilder, fachübergreifende Kooperationsmöglichkeiten

Rechtliche Grundlagen, anwendungsbezogene Fallbeispiele

Einführung allgemein, Quellen und Recherchemethoden, theoretischer Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, wissenschaftliche Methoden, Überblick über empirische Datenlage mit Bezug zur psychosozialen Beratung

Unternehmensführung, Buchhaltungsgrundlagen, Steuerrecht, Marketing

Ehe- und Familienberatung, Paarberatung, Sexualberatung, Erziehungsberatung, Mediation und Konfliktberatung
Verlustarbeit, Burn-out-Prophylaxe, Work-Life-Balance, Coaching, Supervision, Inklusion.
Psychosoziale Beratung als Element der Seelsorge-Arbeit, Auswirkung von Spiritualität und Glaube

Themenfestlegung und Konzept der Abschlussarbeit, Erstellung und Präsentation der Arbeit, Ausarbeitung theoretisch-übergreifender Themenstellungen, Abschlussprüfung

Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte, Beziehung, Familie, Gruppe, mit der eigenen Kommunikation, mit Konflikten und Verlusten

Arbeit in Peergruppen, fachlichen Beratungspraxen oder Institutionen, Seminartätigkeiten

Ready to

Take-off?

Bewerbungsfrist bis 31.8.2024
Starttermin: 12.9.2024